Meine Geld-Geschichte

Meine Geld-Geschichte

Das ist eine meiner frühesten, prägenden Geld-Erinnerungen: Ich stehe im Türrahmen zum Büro meines Vaters und beobachte, wie er über den Schreibtisch gebeugt Rechnungen öffnet. Es ist, als würde sich ein bleierner Mantel über ihn legen. 

 

Als Mädchen machte mich diese düstere Stimmung ganz verzweifelt. Wenn Geld für die Großen schon so schwierig war, wie sollte ich kleine Traumtänzerin jemals damit zurande kommen?

 

Also beschloss ich, den Geld-Sorgen mit äußerster Genügsamkeit und meinen angeborenen Stärken zu entkommen. Denn mein Sternzeichen  ist "Lebenskünstlerin" und im Aszendenten  bin ich "Glückskind". Meine Eltern haben mir großes Zutrauen in mein Wesen und den Wert meiner Ideen mitgegeben; ich kann aus Nichts eine Menge zaubern und lande immer auf meinen Füßen. Doch jede Stärke wird von einer Schwäche begleitet. So bot mir meine Genügsamkeit lange eine wunderbare Ausrede, mich ganz klein zu machen und keine Verantwortung für die Erfüllung meiner Wünsche zu übernehmen.

           

Mit Anfang Zwanzig lernte ich Verena und Matthias Florian kennen; zwei der österreichischen Pioniere auf dem Gebiet des Geld & Wert Coachings. Ich war sofort begeistert von ihrer menschlichen, glaubwürdigen Art, die so gar nicht zu meinem bisherigen Bild von "Finanz-Fuzzis" passte. Also beschloss ich, meinen ersten Geld-Coaching-Zyklus zu durchlaufen. Ich ahnte, dass mich mein beruflicher Weg in Richtung Selbstständigkeit führen würde. Die tiefgehende Auseinandersetzung über den Coaching-Zyklus hinweg schenkte mir das Vertrauen und die Skills, dass auch ein Freigeist wie ich eine gute Unternehmerin abgeben könnte. 

Der Thriller

Dann war es tatsächlich so weit: 2012 wagte ich den Sprung ins eiskalte Wasser der Selbstständigkeit. Ich liebte (und liebe noch immer) die Vielfalt dieser Arbeitsform. Doch schlagartig wurde Geld zu einem nervenzerreißenden Thriller: Wie sollte ich bloß den nächsten Monat überstehen? Diese Frage war mein (fast) täglicher Begleiter.

 

Ich habe einmal gehört, dass es für persönliche Entwicklung drei besonders schnelle Wege gibt: Ein Kind, eine Heirat oder die Selbstständigkeit. Das kann ich bestätigen: Ja, Selbstständigkeit bringt alle inneren Ungereimtheiten, wunden Punkte und Wachstumsgrenzen schnell und zielsicher an die Oberfläche! (Kudos an alle, die all das auch noch mit Kind und Kegel wuppen!)

 

In meinem Fall geriet ich rasch an die Begrenzungen dessen, was mir zum erfolgreichen Unternehmertum gesagt worden war. Gerade in unserer Instant- und Instagram-Gesellschaft geistern allerhand Gründer-Mythen umher: "Umsatz-Verdreifachung in nur einem Quartal! 4-Stunden-Woche! Partylife in der Karibik! Der Luxus, sich Dinge genau dann leisten zu können, wenn man sie haben will!"

 

Bei mir sah es nicht so aus. Bei weitem nicht.

 

Ich wollte dieses Glamour-Leben zwar nicht wirklich (Nur 4 Stunden Arbeit pro Woche? Dafür liebe ich mein Tun viel zu sehr!). Aber was ich stattdessen anstrebte, das wusste ich nicht. Ich hatte keine Ziele, außer mich von Rechnung zu Rechnung zu hangeln. Über kurz oder lang machte mich das krank vor Sorge.

 

Die Liebesgeschichte

Susanna Kubarth, zertifizierte Geld & Wert Coach
Foto: Kati Bruder

Der Schuh drückte so heftig, dass ich begann, alles über Geld zu lernen, was ich konnte und alles, was ich im Geld&Wert Coaching gelernt hatte zu erweitern, zu verfeinern und an meine Bedürfnisse als Selbständige anzupassen. Ich nahm das Thema Geld als Spiegel an und stellte mich dem, was es mir zeigte.

 

Ich lernte...

 

... Existenzängste ernst zu nehmen und Stück für Stück emotionale & finanzielle Sicherheit zu schaffen.

 

... meine Geld-Anatomie zu verstehen.

 

... auch bei schwankenden Umsätzen Sicherheitspölster zu schaffen.

 

... veraltete Geld-Identitäten zu erkennen und zu verabschieden.

 

... ideale Kunden zu gewinnen und meine Preise zu definieren.

 

... Unzulänglichkeit, Verzweiflung, Aufschieberitis und Eifersucht zu überwinden.

 

... klare und magnetische Ziele für mein Business zu entwerfen.

 

... an mich und den Wert meiner Ideen und  Arbeit zu glauben.

 

... tägliche Geld-Rituale anzuwenden, die meinen Geld-Wert-Flow anregen.

Mein Patentrezept? Fehler machen, damit du sie nicht mehr machen musst.

Susanna Kubarth, zertifizierte Geld & Wert Coach
Foto: Kati Bruder

Eines Tages habe ich zurückgeblickt und festgestellt, dass ich mich in vielen Jahren Selbstständigkeit nie verschuldet habe, weder im Burn-Out noch sozial abgekapselt lebte. Ich hatte einen guten Überblick über mein Geld entwickelt, eine klare Organisation und definierte Prioritäten und Ziele, die ich auch tatsächlich erreichte. Aber vor allem: Geld fühlte sich wie ein Vertrauter an.

 

Wie bei jeder guten Beziehung gibt es auch bei mir und dem Geld schöne und schlechte Tage. Manchmal zeigt mir der Geldspiegel meine Irrtümer, Zwänge oder Fehlentscheidungen. Dann atme ich durch und verändere etwas. Und dann zeigt mir das Geld wiederum meine Stärken, meine Liebe zum Leben und meine wohlverdiente Belohnung. Dann atme ich durch und empfange alles. 

 

Es gibt keinen Zauberspruch, mit dem ich meine Horrorstory in eine Liebesgeschichte verwandelt habe. Es waren viele, kleine Erkenntnisse, Werkzeuge und Tipps, die mich dazu geführt haben, Geld so richtig zu mögen und seine Kunst zu lernen.

 

Mein Motto lautet: Hinter jedem "Über-Nacht-Erfolg" stecken einfach nur 10 Jahre Vorbereitung. ;) Damit es nicht ganz so lang dauert, hat mich die Erfahrung gelehrt, nicht alleine herum zu wurschteln, sondern mir gute und erfahrene Coaches zu suchen. Ich liebe (!!!) es, mich der Macht von Sorgfalt, Liebe und Wiederholung zu bedienen. Dieser Dreiheit haben ich phänomenale Durchbrüche zu verdanken.

Und jetzt: Dein Geld & Du.

Das aktuelle Kapitel meiner Geldgeschichte überrascht mich am Meisten: Denn hier erscheinst DU.

 

Ich hätte mich für die Letzte gehalten, die Menschen etwas zum Thema Geld mitgeben kann, aber das Leben war anderer Meinung. In den letzten Jahren hat mich das Thema Geld-Coaching sprichwörtlich verfolgt - Ausbildung, Mentorinnen, KlientInnen und Möglichkeiten fielen mir in den Schoß. Also habe ich die Herausforderung angenommen und mir überlegt, wie ich all dieses Wissen am Besten zugänglich mache.

 

Ich habe diese Seite für dich und deine Geld-Beziehung geschaffen. Du kannst einfach schnuppern und in den regelmäßig erscheinenden Geld-Artikeln und Geld-Gesprächen stöbern. Du kannst tiefer eintauchen und ein persönliches Geld&Wert Coaching buchen oder im Geld&Wert Kurs gemeinsam mit Anderen lernen.

 

Egal, welches Geld-Kapitel du gerade aufschlägst: Meine Hoffnung ist, dass du dich hier erleichtert, abgeholt und aufgerichtet fühlst.  Denn Geld & Du - ihr könnt ein tolles Team werden.

 

Das wünsch ich euch!

Susanna


Money-Diary

Was sind deine frühesten Erinnerungen an Geld - gute wie schwere?

Was ist deine heutige Beziehung zum Verdienen und Ausgeben, Sparen und Verschenken?

Gibt es einen roten Faden, der sich durch deine Geld-Geschichte zieht? Was ist deine Geld-Bestimmung?

Wenn du ein Geld-Sternzeichen hättest, was wäre es?